musikverein

er gehört zu mir.

DER VEREIN

Wenn der Funke einmal übergesprungen ist, wird der Musikverein zu Ihnen gehören. Und Sie zu uns. Eben wie man sich eine gute Partnerschaft vorstellt. Man kann sich bei allen Freiräumen voll und ganz auf den anderen verlassen. Sie können sicher sein, bei uns eine kostengünstige musikalische Ausbildung auf hohem Niveau mit viel Freude am gemeinsamen Musizieren zu bekommen. Und wir erwarten dafür, dass Sie auch aktiv bei uns mitmachen.

Neben den musikalischen Aktivitäten wie Ausbildung, Proben und Auftritten bietet der Verein auch eine Reihe an Freizeitaktivitäten rund um das Vereinsgeschehen an. Ausflüge des Städtischen Orchesters, Hüttenaufenthalte des Jugendblasorchesters, ein gemeinsames Sommerfest mit Kickerturnier sind nur einige davon.

ATEMLOS.

JUGEND

Ist der Bläsernachwuchs in Weingarten nicht. Weil das gemeinsame Musizieren mehr Spaß macht, als alleine zu Üben, können die meisten Schülerinnen und Schüler bereits nach einem Jahr Ausbildung im Jugendblasorchester mitspielen. Die musikalische Ausbildung und das Niveau des Jungendblasorchesters sind optimal auf dieses Zusammenspiel abgestimmt. Weitere Gruppierungen und Forderung einzelner Schülerinnen und Schüler werden ganz nach Bedarf, Wunsch und Freude am musizieren angeboten.

Nach den Sommerferien treffen sich die Mitglieder des Jugendblasorchesters und suchen gemeinsam den Wochentag aus, an dem die Probe für alle am besten passt. Meistens ist dies dienstags von 17:45 bis 19:00 Uhr. Fest im Jahresablauf sind Auftritte bei den Promenadenkonzerten im Stadtgarten und am Welfenfest sowie die Gestaltung eines Gottesdienstes im Advent. In der Freizeit bietet das Jugendorchester – das einen eigenen Vorstand wählt und sich selbst verwaltet – einen Hüttenaufenthalt, Aktionstage, Ausflüge zu den Bregenzer Festspielen und nimmt am Nikolaus Markt in Weingarten teil.

MUSIK IST TRUMPF.

ORCHESTER

Im Städtischen Orchester spielen derzeit 65 Musikerinnen und Musiker im Alter von 13 bis 79 Jahren. Was alle verbindet ist die Leidenschaft zur Musik und die gute Kameradschaft. So treffen sich alle immer freitags von 19:30 bis 21:30 Uhr zu Probe, die oft in geselliger Runde mit freundschaftlichen Gesprächen verlängert wird. Vor Auftritten kommen vereinzelt Proben am Dienstag von 19:30 bis 21:00 Uhr dazu. In Vorbereitung auf das Dreikönigskonzert finden ab Oktober bis Weihnachten Satzproben am Montag (Holz) sowie Dienstag (Blech) ebenfalls von 19:30 – 21:00 Uhr statt.

Das Städtische Orchester präsentiert die Stadt Weingarten das ganze Jahr über. Von der Neujahrsbegrüßung über den Blutfreitag, bis zum Welfenfest sind Auftritte in Form von Marschmusik, Unterhaltungsmusik und klassischen Konzerten gefragt. Bei geistlichen sowie kulturellen und traditionellen Anlässen sorgt das Städtische Orchester ebenfalls für die richtige musikalische Umrahmung. Das Repertoire ist den vielseitigen Anlässen angepasst und umfasst klassische Werke genauso wie moderne Unterhaltungsmusik bis zu volkstümlichen Musikrichtungen.

MUSIC WAS MY FIRST LOVE.

DIRIGENT

Stadtmusikdirektor Rafael Ohmayer:

Der gebürtige Isnyer (Allgäu) begann seine musikalische Laufbahn an der Musikschule Württembergisches Allgäu. Nach mehreren Erfolgen in Bundeswettbewerben wie „Jugend musiziert“ startete sein Jungstudium bei Prof. W. Guggenberger.

Nach dem Abitur und Ableistung des Wehrdienstes beim Luftwaffenmusikkorps 1 in München/Neubiberg begann sein Berufsstudium an der Musikhochschule Trossingen im Hauptfach Trompete bei Prof. W. Guggenberger. Während seines Studiums war Rafael Ohmayer Praktikant bei den Stuttgarter Philharmonikern und sammelte Orchestererfahrung in diversen Orchestern und Ensembles im In- und Ausland.

2011 schloss er sein „Diplom Musiklehrer“ mit Bestnote ab, 2012 ebenso das „Diplom Künstlerische Ausbildung“. Es folgte sein Studium am Landeskonservatorium in Feldkirch im Studiengang „Künstlerisches Diplom“ mit Hauptfach Trompete bei Prof. Hilbrand sowie Blasorchesterleitung, Aufnahme- und Tontechnik, welches er im Frühjahr 2014 beendete.

(wo)men at work.

VORSTAND

1. Vorsitzender
Alexander Kölle
Am Holunderhang 4
88255 Baienfurt
Telefon: 0751 / 36 38 911
Mobil: 0160 / 97 28 97 61
akoelle(at)mv-weingarten.de

2. Vorsitzende
Bettina Simma

Geschäftsführer
Ralf Weihrauch

Kassierer
Joachim Brunnbauer

Schriftführerin
Carmen Gessler

Jugendleiterinnen
Katharina Frick u. Veronika Schönwald

1. Vorsitzende JBO
Linda Götz

Passive Mitglieder
Axel Müller, Dirk Götz

Aktive Mitglieder
Fabian Klotz, Oliver Schwarzmann, Max Schweikart

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung